Wenn aus vielen kleinen Bildern ein Film wird ...griechisch playmobil start

Die ThG-Griechen und ihre Playmobilversion des Orestmythos

(zum Starten der Galerie auf die Bilder klicken)

Kaum ein Mythos ist so blutig wie die Familientragödie um Orest. Seine Mutter verübt einen Mordanschlag auf ihren Mann Agamemnon, woraufhin Orest zum blutigen Rächer seines Vaters wird, seine eigene Mutter umbringt und von den schrecklichen Rachegöttinnen, den Erinnyen, verfolgt wird, bis ihn endlich die Göttin Athene entsühnt.
Diesen Sagenstoff, den einst der griechische Tragödiendichter Aischylos in seiner Oresttrilogie auf die Bühne brachte, setzten die Griechen der 8. Klasse in einer eigenen Playmobilfilmversion unter dem Titel „Meine Story (erzählt von Orest)" um. Hierzu sammelte man altes Playmobilinventar, funktionierte es zu antiken Figuren um, malte Bühnenkulissen und bewegte jede Playmobilfigur Zentimeter für Zentimeter, um dann einen ganzen Film mit altgriechischem Originalton produzieren zu können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Überzeugen Sie sich selbst:

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum