Essen wie die Römer!roemisch kochen start

Statt vorweihnachtlicher Plätzchen brachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c des THG am 18.12.2018 eine Reihe antiker Köstlichkeiten, die sie zu Hause in kleinen Gruppen erstellt hatten, in den Lateinunterricht mit. Dort erfuhren wir, wie, womit und wo in der Antike gespeist wurde, welche Zutaten und Gewürze verwendet wurden und warum man zu einer Cena unbedingt Servietten von zu Hause mitbringen musste. Nach der Präsentation der Speisen wurden diese gemeinsam gemütlich genossen. Die meisten Gerichte stammen aus der Sammlung römischer Küchenrezepte des antiken Schriftstellers Apicius: dazu gehörten natürlich echte römische Vorspeisen wie mit Ziegenkäse gefüllte Datteln im Speckmantel und gefüllte Eier als Appetitanreger und ein Linseneintopf. Als Hauptgang verspeisten wir Fleischbällchen nach Apicius: Sicia Omentata (Frikadellen vom Schwein); dazu gab es Panis militaris, das sogenannte Militärbrot, Süßweinbrötchen, den antiken Aufstrich Moretum und neben dem köstlichen Salat Sala Catabia außerdem einen Schweinebraten, der in Honigteigkruste herausgebacken war! Doch auch bei den Nachspeisen ließen sich die Schülerinnen und Schüler nicht lumpen: ebenso wie die leckeren Globi (süße Käse-Sesambällchen) mundete süßes Gebäck aus Alexandria, das aus Sesam und Honig kreiert wurde und eine leckere Aprikosennachspeise.

Zum Starten der Bildergalerie bitte auf die Bilder klicken.
 

 

 


  

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum