Politik macht Schule – auch am ThG

Wenn im September alle volljährigen bayerischen BürgerinPodiumsdiskussion ThG 25072018nen und Bürger den Landtag wählen, dann schreiten auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 12 des Theresien-Gymnasiums zur Wahlurne, um im Rahmen der sogenannten Juniorwahl ihre Stimme abzugeben. Als Vorbereitung hierauf lud das THG zu einer Podiumsdiskussion mit vier Münchner Landtagskandidaten ein. Mit Tina Pickert (CSU), Dr. Michael Ott (SPD), Prof. Michael Piazolo (Freie Wähler) und Ludwig Hartmann (Grüne) konnten Vertreter aller momentan im Landtag vertretenen Parteien gewonnen werden, mit welchen die Schüler über die Themen „Migration", „Umweltschutz", „Polizeiaufgabengesetz" und „Gleichberechtigung von Menschen mit verschiedenster sexueller Orientierung" diskutierten. Um für die Diskussion mit den Politikern gerüstet zu sein, bereitete eine Schülergruppe im Rahmen der Projekttage in einem Workshop kritische Fragen zu den einzelnen Themen vor. Am Tag der Podiumsdiskussion selbst wurde eifrig diskutiert. So ließen die Schüler insbesondere bei den Themen „Migration", „sichere Herkunftsländer" sowie dem „Polizeiaufgabengesetz" nicht locker. Für alle Beteiligten ergab sich ein fruchtbarer und spannender Diskurs, der nicht nur die verschiedenen Standpunkte der Parteien beinhaltete, sondern auch genügend Raum für die Meinung und Position der Schüler zuließ. Zu Beginn des neuen Schuljahrs wird es dann soweit sein – die Schülerinnen und Schüler werden das Ergebnis ihres politischen Findungsprozesses in der Juniorwahl kundtun – man darf also gespannt sein ...
 
 

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum