Schülerporträts im Umgekehrten Verkauf

Wie schon in den letzten Jahren kann sich jeden Dienstag in der 2. Pause ein Schüler von Andreas Wiehl, einem Kunstlehrer unserer Schule, porträtieren lassen.

Die fertige Zeichnung, die ausschließlich unter Verwendung von Kohlestiften entstanden ist, können die jeweiligen Schüler im Nachhinein erwerben.
Anders aber als im Handel üblich wird der Preis des Porträts dem Schüler nicht abverlangt, sondern er wird ihm ausbezahlt.

umgekehrter verkauf 1umgekehrter verkauf 2

Hier ließ sich Linn aus der 5c porträtieren. Danke für deine Teilnahme, Linn!

Diese Projekt wird unterstützt vom Förderverein des ThG.

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum