Lauf gegen Rassismus!


Das Theresien-Gymnasium ist jetzt „Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus"

rassismus stoppen
spendenlauf

„Alle aufstellen. Bitte nicht durcheinander," schallt es durch die Lautsprecher am Bavariapark. Fünfhundert Schüler stehen an der Startlinie, angetreten zum ersten Spendenlauf des Theresien-Gymnasiums München (ThG), konzentriert auf das Startsignal wartend. „Und los!" Das Signal lässt die Schüler in der ersten Reihe los sprinten. Runde für Runde kämpfen sie sich voran. Mit hochroten Köpfen, schwitzend und mit vollem Einsatz. An den Zwischenstationen bietet der Elternbeirat Wasser und Apfelschorle zur Erfrischung an. Neun Runden à 600 Meter laufen die meisten Schüler im Durchschnitt.
Seit dem 28.07.2014 ist das Münchner Theresien-Gymnasium offiziell eine „Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus". Nach vielen kleineren Aktionen war der Spendenlauf im Bavaria-Park nun das erste große Projekt, das die Firma bibchip GmbH (Zeitmessung) und der Biergarten am Bavariapark organisatorisch unterstützten. Insgesamt haben die Schüler die beachtliche Summe von über 7000 Euro erlaufen. Mit dem Betrag unterstützt die Schule die internationale Menschenrechts-Organisation „Amnesty International". Der Lauf stellt den Auftakt zu einer Reihe weiterer Aktionen dar, die die Schule für die kommenden Jahre plant.

Nach dem Lauf übergab Michael Schneider-Koenig, der Landeskoordinator des Projekts, den Schülern und der Schulleitung beim Sommerfest feierlich die Urkunde und das Schild mit dem Projekt-Logo „Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus".

Höhepunkt für alle Schülerinnen und Schüler des Theresien-Gymnasiums war der Auftritt des FC-Bayern-Nachwuchsspielers Julian Green, der die Projektpatenschaft für das Gymnasium übernommen hat und im Interview mit den Schülersprechern dazu ermutigte, sich für eine Schule ohne Diskriminierung einzusetzen und sich dabei nicht unterkriegen zu lassen.
Die Initiative "Schule mit Courage" engagiert sich seit vielen Jahren für eine demokratische Schulkultur und kämpft gegen Rassismus, Homophobie, Antisemitismus, Islamismus, Rechtsradikalismus und überhaupt gegen jede Form von Intoleranz und Hass an deutschen Schulen. An dem Projekt haben sich bundesweit bisher mehr als 1500 Schulen beteiligt.

 

schilduebergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum