rel ev 10

Q12: „Spielräume"

Am Ende der Schulzeit und damit im Übergang zu einer neuen Lebensphase werden Spielräume in besonderer Weise berührt: Mit dem Abitur eröffnen sich neue Spielräume und Gestaltungsmöglichkeiten. Andererseits wird den Schülerinnen und Schülern möglicherweise in einer solchen Situation auch bewusst, dass nicht alles möglich ist, dass Handlungsspielräume begrenzt sind. Wir beschäftigen uns mit Zukunfts- und Lebensplänen, inwiefern gutes Leben gelingen kann und mit der Frage, inwiefern biblische Hoffnungsbilder bei dem Blick in die Zukunft und bei der Frage nach einem humanen Miteinander in der Gegenwart neue Perspektiven eröffnen können.

Themen:
• „Ich war´s": Die Frage nach dem Gewissen
• „Prüft alles!": Die Frage nach dem guten Leben und Handeln
• „Hoffentlich...": Die Frage nach dem Leben nach dem Tod

 

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum