Pädagogisches Konzept in der Unterstufe

Es ist uns ein großes Anliegen, dass unsere neuen Fünftklässler sich möglichst schnell an ihrer neuen Schule wohl fühlen.
Zu diesem Zweck verwenden die Klassenleiter dieser Jahrgangsstufe zu Beginn des neuen Schuljahres bewusst viel Zeit und Energie auf Aktivitäten, die es den Schülerinnen und Schülern erleichtern sollen, sich im neuen Klassenverband schnell einzuleben und sich am ThG mit all seinen Neuerungen gut zurecht zu finden.
Wir stützen uns dabei auf das Programm Lions Quest Erwachsen werden, welches nicht nur viel dazu beiträgt, dass sich schnell neue Freundschaften entwickeln können, sondern in den folgenden Jahren die Kinder und Jugendlichen gut durch die schwierige Phase der Pubertät begleitet und sie mit all den Lebenskompetenzen ausstatten kann, die notwendig sind, um ein suchtfreies Leben zu führen.
Im Rahmen dieses Konzeptes wird bewusst das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler gefördert, es werden ihre Kommunikationsfähigkeiten geschult und Modelle zur Konfliktlösung vorgestellt. In diesem Zusammenhang lernen sie u.a. gutes Zuhören und das Senden von überlegten Ich-Botschaften, allesamt Kompetenzen, die auch in einem Elternseminar vermittelt werden können, falls dafür Interesse bekundet wird.
Die Schülerinnen und Schüler lernen, Verantwortung für sich selbst und füreinander zu übernehmen, mit dem Ziel, dass alle in einer angstfreien Atmosphäre möglichst gute Leistungen erzielen.

Kathrin Oppitz
Verantwortlich für das Pädagogische Projekt der Unterstufe

 

 

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum